Höhepunkte Indochinas
19 Tage / 18 Nächte

Höhepunkte Indochinas - 19 Tage / 18 Nächte

Ab 2142 $ inkl. MwSt./Person
Hinweis unserer Experten

Song Ha, Experte für kundenspezifische Tour

Song Ha, Experte für kundenspezifische Tour:

Erleben Sie eine 19-tägige Reise zu den Höhepunkten Indochinas, die das Beste aus Vietnam, Kambodscha und Laos umfasst. Reisen Sie in Vietnam von Norden nach Süden, von Hanoi nach Ho-Chi-Minh-Stadt, ehe Sie die Grenze nach Kambodscha überqueren, um den majestätischen Tempelkomplex Angkor Wat zu erkunden und die Hauptstadt Phnom Penh. Die Reise endet mit dem bezaubernden Laos und Aufenthalten im gelassenen Vientiane und Luang Prabang, der spirituellen Hauptstadt dieser ehemaligen französischen Kolonie.

Enthaltene Reiseziele:
Hanoi - Sapa - Hoi An - Ho-Chi-Minh-Stadt - Mekongdelta - Siem Reap - Luang Prabang

Ihre Vorteile

Wir bieten Ihnen nicht einfach nur eine Reise, sondern auch alle Serviceleistungen rund um Ihre Reise.

Wenn Sie mit uns reisen, können Sie:

  • Ihr eigenes Abreisedatum wählen.
  • Ihre gewünschte Hotelkategorie wählen.
  • Uns ihre besonderen Vorlieben mitteilen.
  • Ihre Reise mit uns besprechen und planen.

Wenn Sie mit uns reisen, versichern wir Ihnen:

  • Eine einzigartige Erfahrung mit den besten einheimischen Reiseführern.
  • Die Qualität unserer Fahrzeuge, unserer Hotels und unserer Touren.
  • Eine seriöse Empfehlung der Agentur durch TripAdvisor.
  • Kundenzufriedenheit ist unser oberstes Ziel.
Kundenbewertungen

Uns hat der Urlaub wirklich sehr gut gefallen. Mit Buffalo Tours (konkret: unserem Guide Chieu, den Fahrern und der Organisation) waren wir sehr zufrieden! Ich wuerde Buffalo Tours sofort weiter empfehlen. Chieu war uns in der Woche ein guter Freund und Guide. Ich hoffe, es war nicht unsere letzte Reise nach Vietnam!

Karen Hitschke & Jago, Deutschland

Anzahl der Person 2 4 6 8 Einzelzimmerzuschlag
Preis pro Person (USD) 2917 2403 2229 2142 517

Gültig bis zum 30. September 2017.
Die Flugtickets, Steuern und Bodendienste unterliegen der Verfügbarkeit und die Preise unterliegen Änderung bis zum Zeitpunkt der Buchung.
Die Zuschläge für Lunarneujahr, Weihnachtabend, Neujahr, Nationalfeiertag und Hochsaison enthalten nicht im Angebot.
Der Preis in Euro basiert auf dem Wechselkurs am Tag Ihrer Reservierung.
Internationaler Flug aus Ihrem Land ist nicht inbegriffen.

HÖHEPUNKTE DER REISE
  • Genießen der herrlichen Naturschönheit und des kühlen Klimas der Berge und Täler Sapas
  • Mischen Sie sich unter die traditionelle gekleideten Einheimischen in einem traditionellen Dorf der ethnischen Minderheiten
  • Eintauchen in den Trubel der Altstadt Hanois
  • Fahrt mit einer traditionellen Dschunke durch die malerische Halong-Bucht
  • Spaziergang durch die mit Laternen gesäumten Straßen und entlang der Uferpromenade der alten Stadt Hoi An
  • Fahrt auf den Wasserstraßen des Mekongdeltas auf einem traditionellen Bambus-Flussboot
  • Erkunden der Ruinen von Angkor Wat und umliegender Tempel
  • Erleben der friedlichen Atmosphäre Luang Prabangs und Besuch der Kulturerbestätten der Stadt
ENTHALTENE LEISTUNGEN
  • Sorgfältig ausgewählte Unterkunft mit Frühstück
  • Weitere Mahlzeiten entsprechend dem Reiseplan
  • Professioneller deutschsprachiger lokaler Führer
  • Beschriebene Touren und klimatisierter Transfer
  • Eintrittsgelder und Gebühren im Rahmen der geführten Touren
  • Bootstouren und –fahrten während der Tour
  • Flüge zu den Reisezielen (Economyklasse)
  • Nebenkosten und Mehrwertsteuer
REISEROUTE
DETAILLIERTER REISEPLAN

Tag 1: Hanoi

Nach der Ankunft in Hanoi, gehen Sie in den Rhythmus der Stadt über bei einem abendlichen Ausflug in die Streetfood-Szene. Hanoi ist berühmt für seine Straßenküche und dieser Rundgang wurde so entworfen, dass Sie das Beste der Straßenküchen Vietnams probieren können. Setzen Sie sich auf einen Hocker und probieren Sie das lokale, gebraute Bier, während Sie die Menschen beobachten, die durch die engen und chaotischen Straßen der Altstadt gehen, auf der Suche nach vietnamesischem Barbecue, bestehend aus Spießen mit gegrilltem Fleisch, Tofu und Gemüse. (A)

Tag 2: Hanoi

Entdecken Sie die Geschichte Hanois mit der Erkundung der wichtigsten Sehenswürdigkeiten und der verschlungenen Straßen der Altstadt. Besuchen Sie den Präsidentenpalast, die Einsäulenpagode und das Ho Chi Minh-Mausoleum – die Ruhestätte des Gründungspräsidenten Vietnams. Besichtigen Sie ebenfalls die Kaiserliche Zitadelle Thang Long, eine archäologische Stätte aus dem 11. Jahrhundert, und den berühmten Literaturtempel. Beenden Sie den Nachmittag mit einem Blick auf die Long Bien-Brücke, die teilweise während des Vietnamkrieges bombardiert wurde und unternehmen Sie anschließend eine luftige Fahrt mit einem Cyclo durch die 36 Straßen der Altstadt. Beenden Sie den Tag mit einem Kaffee in einem lokalen Café. (F/M) Am Abend fahren Sie mit dem Nachtzug nach Sapa.

Tag 3: Sapa

Nach der Ankunft erwartet Sie ihr Reiseleiter und bringt Sie zu ihrem Hotel in Sapa.

Heute werden Sie eine kurze Wanderung in den Norden von Sapa-Stadt unternehmen, in die ruhigen Täler und Schluchten in der Umgebung des Dorfes O Quy Ho. Das verschlungene Tal liegt im Schatten der höchsten Spitze Indochinas, dem Fansipan. An klaren Tagen können Sie eine herrliche Sicht auf die Bergkette genießen. Abseits des Massentourismus stellt diese Wanderung den perfekten Ausbruch aus dem Alltag dar. Gehen Sie vorbei an Oolong-Teeplantagen, ehe Sie auf einem Trampelpfad der Einheimischen entlang der Reisterrassen sanft in das Tal hinabsteigen, vorbei an grasenden Büffeln und arbeitenden Bauern. Wandern Sie entlang alter Steinwege und hören Sie die Geschichten der schwarzen H’Mong, die vor vielen Jahrhunderten in diese Berge übergesiedelt sind. Lernen Sie mehr über die ausgeprägte Kultur, Sprache und den Lebensstil, die den Nordwesten Vietnams so faszinierend machen und besuchen sie ein authentisches Haus der schwarzen H’Mong, das zu Hause einer einheimischen Familie. Am frühen Nachmittag werden Sie wieder zurück nach Sapa-Stadt gebracht. (F)

Der Panoramablick von Sapa

Tag 4: Sapa

Am Vormittag treffen Sie ihren Reiseleiter an ihrem Hotel und wandern in den Süden von Sapa, in Richtung des lebhaften Dorfes Cat Cat. Die Täler in der Umgebung des Dorfes Y Linh Ho, sind einige der malerischsten in der Region und diese Route ermöglicht Ihnen ein wenig bereistes Gebiet Sapas zu erkunden. Wandern Sie entlang eines sanften Abhangs durch smaragdgrüne Reisfelder über einem tiefen Flusstal, ehe Sie das Flussufer erreichen. Legen Sie eine Verschnaufpause ein und halten Sie ihre Zehen in das kühle Gebirgswasser. Beobachten Sie die einheimischen Kinder beim Fischen mit Netzen und setzen Sie ihre Wanderung tiefer in die Dörfer und Terrassen der schwarzen H’Mong fort. Gehen Sie in ihrem eigenen Tempo und genießen Sie das beste Panorama, dass Vietnam zu bieten hat. Genießen Sie das Mittagessen in einem lokalen Restaurant und gehen Sie anschließend weiter durch das Tal in Richtung des Dorfes Lao Chai.

Legen Sie eine wohlverdiente Pause ein und genießen Sie eine beruhigende Tasse Tee, ehe Sie die Kunst der Batik-Malerei erlernen. Die wunderschöne Kleidung der schwarzen H’Mong ist auf der ganzen Welt bekannt und Batik ist ein traditioneller Teil der Kultur der H’Mong. Unter dem Einfluss der Modernisierung wird Batik nur noch von einer Handvoll Dorfbewohnern praktiziert. Nehmen Sie an einer praktischen Meisterklasse eines lokalen Experten teil und nehmen Sie anschließend ihre eigene Schöpfung mit nach Hause! Sie unterstützen dadurch ein nachhaltiges Tourismusprojekt, welches einheimische Frauen unterstützt und sicherstellt, dass diese großartige Kunst an die nächsten Generationen weitergegeben wird.

Anschließend gehen Sie zum Dorf Ta Van, wo Sie abgeholt und zurück zu ihrem Hotel in Sapa gebracht werden. (F)

Tag 5: Sapa – Hanoi

Entspannen und genießen Sie die kühle Bergluft an einem freien Tag, an dem Sie so viel oder so wenig machen können, wie Sie wollen! Begeben Sie sich auf die Suche nach Handwerksprodukten auf dem Markt, steigen Sie auf den Gipfel des Ham Rong für eine beeindruckende Sicht auf Sapa oder gönnen Sie sich eine wohlverdiente Fußmassage! An diesem Abend kehren Sie nach Lao Cai zurück und besteigen den Nachtzug nach Hanoi. (F)

Tag 6: Hanoi – Halong-Bucht

Sie kommen zeitig in Hanoi an und können sich frisch machen und frühstücken, ehe Sie ungefähr 4 Stunden bis zur Halong-Bucht fahren. Steigen Sie an Bord einer traditionellen Dschunke aus Holz und bewundern Sie die erhabene Schönheit der Karstfelsen, die aus dem schillernden Wasser ragen. Erkunden Sie die Bucht mit dem Kajak und paddeln Sie in Seegrotten und abgeschiedene Buchten. Besuchen Sie eine lokale Fischfarm und essen Sie frische Meeresfrüchte, ehe Sie sich in ihrer Kabine zur Ruhe legen für die Nacht. (F/M/A)

Tag 7: Halong-Bucht – Hanoi – Hoi An

Erwachen Sie bei Sonnenaufgang und beobachten Sie die Morgendämmerung. Wenn Sie möchten, können Sie vor dem Frühstück ein morgendliches Bad nehmen oder Tai Chi-Übungen machen. Danach brechen Sie auf zu einer Besichtigung der Höhle der Überraschungen, mit ihren großartigen Kalksteinformationen, die sich mit der Zeit gebildet haben. Halten Sie Ausschau nach dem großen Buddha und dem Frosch auf einem Felsen! Anschließend fahren Sie zurück zum Hafen und reisen zurück nach Hanoi, von wo aus Sie nach Da Nang fliegen. Von Da Nang aus fahren Sie lediglich eine halbe Stunde bis Sie die kunstvoll restaurierte Altstadt von Hoi An erreichen. (F/M)

Tag 8: Hoi An

Mit einer atemberaubenden Mischung aus Architektur, die Geschichten aus vergangenen Tagen erzählt und farbenfrohen Booten, die im Hafen liegen, verfügt Hoi An über einen eigenen Charme und eine eigene Eleganz. Einst ein Fischerdorf aus dem 15. Jahrhundert ist die UNESCO-Welterbestadt heute bekannt für ihre Schneider, Galerien, Boutiquen und natürlich ihr Essen! Besuchen Sie im Rahmen einer geführten Tour die Chua Ong Pagode, die Phuc Kien Versammlungshalle und spazieren Sie über die vielfach fotografierte, überdachte Brücke aus dem 17. Jahrhundert, die von japanischen Handwerkern gebaut wurde. Alles lebendige Verbindungen zur Vergangenheit der Stadt Hoi An. (F)

Hoi An die kleine Hafenstadt in Vietnam

Tag 9: Hoi An – Ho-Chi-Minh-Stadt

Heute fliegen Sie in die lebendige Metropole Ho-Chi-Minh-Stadt, ehemals Saigon. Entdecken Sie die Geschichte der Stadt, von den Tagen der französischen Herrschaft bis zu den Kriegsjahren mit Amerika – das ist eine Stadt, die eine Geschichte zu erzählen hat! Besuchen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, einschließlich des Wiedervereinigungspalastes, der Hauptpost und der Kathedrale Notre-Dame. Beenden Sie den Tag mit einer Fahrt mit einem Schnellboot entlang des Flusses, um die verschiedenen Seiten der Stadt zu sehen. (F)

Tag 10: Ho-Chi-Minh-Stadt

Fahren Sie mit dem Schnellboot von Ho-Chi-Minh-Stadt zu den Cu Chi-Tunneln, einer Untergrundstadt der Soldaten des Viet Cong während des Vietnamkrieges. Bei der Fahrt auf dem Saigon-Fluss können Sie die Landschaft und das Leben am Fluss genießen, während Sie die Hektik der Stadt hinter sich lassen. In den Tunneln erfahren Sie, wie der Viet Cong im Untergrund überlebt hat und sehen verschiedene Arten von Fallen, Bombenkratern und anderen Überresten des Krieges. Besuchen Sie anschließend einen Bauernhof und probieren Sie eine ungewöhnliche lokale Spezialität – Grillen! (F/M)

Tag 11: Ho-Chi-Minh-Stadt – Mekongdelta – Can Tho

Reisen Sie in das Herz des Mekongdeltas und erkunden Sie die Wasserstraßen. Während Sie mit dem Boot durch Flüsse und kleine Buchten fahren, werden Sie kleine einheimische Betriebe sehen, die Süßigkeiten und Öl aus Kokosnüssen herstellen. Nehmen Sie teil an einer Kochvorführung und lernen Sie, wie man perfekte Frühlingsrollen zubereitet, ehe Sie sich für ein Drei-Gänge-Mittagessen niedersetzen an Bord der „Le Jarai“, einem wunderschön restaurierten Teakholzboot zum Transport von Reis. Anschließend kehren Sie zum Pier zurück und fahren weiter nach Can Tho, dem Wirtschaftszentrum des Deltas. (F/M)

Tag 12: Can Tho – Chau Doc

Stehen Sie zeitig auf und fahren Sie mit dem Boot in die Gemeinde Cai Rang, wo Sie den Trubel eines schwimmenden Marktes hautnah erleben. Sehen Sie zu wie Verkäufer ihre Waren vom Boot aus verkaufen, die gefüllt sind mit Produkten und kaufen Sie einen Kaffee von einem der schwimmenden Cafés. Fahren Sie anschließend ungefähr 3 Stunden zur Flussstadt Chau Doc, einer farbenfrohen und verschlafenen Stadt nahe der vietnamesisch-kambodschanischen Grenze.

An diesem Nachmittag fahren Sie ungefähr 20 km von Chau Doc zum Tra Su-Wald und fahren dort weiter mit einem Sampan durch die endlosen Wasserstraßen, gesäumt von Mangroven und üppigem Grün. Dieses Schutzgebiet umfasst eine Fläche von 850 Hektar und ist ein Paradies für Flora und Fauna, mit mehr als 100 verschiedenen Arten von Wasservögeln und Fledermauskolonien. Die beste Zeit, um Tra Su zu besuchen, ist von September bis November, wenn der Wasserstand hoch ist. Das Schutzgebiet ist jedoch das ganze Jahr über zugänglich. Auf dem Weg zum Wald besuchen Sie ein kleines Dorf der Khmer, in dem Sie mehr über die Bedeutung des Buddhismus innerhalb der Gemeinschaft erfahren und die Möglichkeit haben mit den Mönchen des lokalen Klosters ins Gespräch zu kommen. (F/M)

Besuchen Sie die Mangroven Tra Su Chau Doc

Tag 13: Chau Doc

Das Mekongdelta ist geprägt durch verschlungene Wasserstraßen, üppige Reisfelder und schwimmende Märkte, wo das Leben beherrscht wird durch Ebbe und Flut des symbolträchtigsten Flusses Vietnams. Heute stehen Sie früh auf und fahren an Bord eines kleinen Bootes zum berühmten schwimmenden Markt in Chau Doc. Beobachten Sie ziehende Händler und Bauern aus den umliegenden Gebieten, die massenweise Früchte, Gemüse und Fisch kaufen und verkaufen. Fahren Sie vorbei an schwimmenden Fischfarmen auf ihrem Weg in ein lokales Dorf der Cham, wo Sie mehr erfahren werden über eines der faszinierendsten Völker Vietnams. Nach ihrer Rückkehr zum Boot fahren Sie weiter zum symbolträchtigen Sam-Berg vorbei am faszinierenden Vinh Te-Kanal, der zwischen 1819 und 1823 von den Königen Gia Long und Minh Mang während der Nguyen-Dynastie erbaut wurde. Kommen Sie schließlich am Ufer des Sam-Berges an und besuchen Sie zwei der bedeutendsten Tempel, die Pilger aus weit entfernten Gebieten anziehen. Genießen Sie das Mittagessen in der wunderschönen Nui Sam Lodge und die atemberaubende Panoramasicht auf die umliegende Landschaft.

Die saftig grünen Reisfelder von Chau Doc sind der perfekte Platz, um aus dem modernen Leben auszubrechen und das authentische Mekongdelta von seiner besten Seite zu erleben. Fahren Sie mit dem Rad entlang ruhiger Feldwege, durch Dörfer in denen sich das Leben über die Jahrzehnte nur wenig geändert hat und durch Felder mit arbeitenden Bauern und Wasserbüffeln. Legen Sie eine Verschnaufpause ein bei einem Glas traditionellem Eistee oder Kaffee, ehe Sie wieder in die Pedale treten und ihren Ausflug fortsetzen. Entlang des Weges können Sie Zwischenstopps einlegen, um mit den Einheimischen ins Gespräch zu kommen und die schönsten Landschaften Südostasiens zu genießen. Kehren Sie schließlich zu ihrem Hotel zurück, um eine wohlverdiente Ruhepause zu genießen. Die Nacht verbringen Sie in Chau Doc. (F)

Tag 14: Chau Doc – Siem Reap

Heute wird es ein langer Tag, an dem Sie rund 6,5 Stunden nach Ho-Chi-Minh-Stadt fahren. Unterwegs halten Sie, um ihre Beine auszustrecken und eine Kleinigkeit zu essen. Sie kommen am späten Nachmittag am Flughafen an und fliegen nach Siem Reap. Am Abend können Sie durch den Alten Markt der Stadt spazieren, mit seinem Labyrinth aus Gassen, die gefüllt sind mit Boutiquen, Galerien, Cafés und kleinen Bars. Dies ist der beliebteste Ort nach Einbruch der Dunkelheit! (F)

Tag 15: Tempelkomplex Angkor

Erkunden Sie die großartigen Tempel von Angkor auf einer Tagestour zu den Höhepunkten Siem Reaps. Sie werden von Ehrfurcht ergriffen sein beim Besuch von Angkor Wat sowie die lächelnden Gesichter des Bayon und den mit Bäumen überwucherten Tempel Ta Prohm bewundern. Sie werden ebenfalls die Terrasse der Elefanten und die Terrasse des Lepra-Königs sowie den pyramidenförmigen Phimeanakas sehen. Beobachten Sie am Abend den Sonnenuntergang über den alten Ruinen. Alle wichtigen Tempel werden abgedeckt, so dass Sie nichts verpassen! (F)

Tag 16: Siem Reap – Luang Prabang

Genießen Sie Wohlfühltourismus beim Besuch eines ländlichen Dorfes und der Unterstützung eines bewährten Tourismusmodells. Erfahren Sie mehr über das Leben auf dem Land und krempeln Sie ihre Ärmel hoch, um die Gemeinschaft bei ihrer täglichen Arbeit zu unterstützen. Verabschieden Sie sich von Kambodscha und fliegen Sie in die UNESCO-Welterbestadt Luang Prabang, mit ihren goldenen Tempeln und glänzenden Türmen. (F)

Tag 17: Luang Prabang

Erkunden Sie die Tempel Wat Xieng Thong und Wat Mai, die mit ihren ausladenden Dächern und vergoldeten Fassaden das spirituelle Zentrum Luang Prabangs bilden. Besuchen Sie das Nationalmuseum, welches früher der Königliche Palast war, um die Überreste der königlichen Vergangenheit Laos‘ zu sehen. Fahren Sie anschließend zum Kuang Si Wasserfall, dessen türkisfarbene Becken eine magische Ausstrahlung haben. Weiter geht es zur Auffangstation für Malaienbären, wo Sie mit den pelzigen Bewohnern in Berührung kommen. Anschließend fahren Sie in das „Living Crafts Centre“, wo Kunsthandwerker traditionelle Handwerksberufe am Leben erhalten und kehren schließlich am späten Nachmittag zurück nach Luang Prabang. (F)

Die Kuang Si Wasserfall in Luang Prabang

Tag 18: Luang Prabang

Fahren Sie durch das grüne Wasser des Mekong zu den Pak Ou-Höhlen. Die Höhlen sind gefüllt mit kleinen und großen Buddhastatuen, die von Verehrern zurückgelassen wurden. Sie werden überrascht sein, wie viele es sind! Auf dem Weg halten Sie an einem Flussdorf, um Webern bei der Arbeit an alten Webstühlen über die Schulter zu schauen. (F/M)

Tag 19: Luang Prabang

Stehen Sie heute zeitig auf, um die Prozession von Mönchen, die leise durch die Straßen ziehen und Almosen sammeln, zu beobachten oder begeben Sie sich auf die Suche nach Last-Minute-Souvenirs. Anschließend werden Sie zum Flughafen gebracht für ihren Weiterflug. (F) 
 
Hinweis:
F = Frühstück
M = Mittagessen
A = Abendessen

 

Bitte füllen Sie das untenstehende Formular aus, um uns Ihre Anfrage mitzuteilen. Wir werden uns innerhalb von 24-48 Stunden bei Ihnen melden.
Was sollten wir noch wissen?
* Pflichtfelder
Reiseanfrage

Die persönlichen Daten, die die Buffalo Tours-Kunden zur Verfügung stellen, sind streng vertraulich und werden ohne Zustimmung unserer Kunden an anderen Unternehmen nicht übermittelt. Nur die persönlichen Daten unserer Kunden werden mitgeteilt, wenn es notwendig ist, die Schritte durchzuführen, die sich auf die Reise oder die von unseren Kunden angeforderten Dienstleistungen beziehen.

Contact us
  • By Phone
  • Visit Us
If you are in Vietnam
Call +84 24 3828 0702 for general enquiries
Call +84 24 3926 3425 for online enquiries
Opening hours:
Monday to Friday, 8:30 - 17:30 ICT
If you are in Cambodia
Call +855 6396 5670

Opening hours:

Monday to Friday, 8:30 - 17:00 ICT
If you are in Laos
Call +856 7125 4395

Opening hours:

Monday to Friday, 8.30 - 17:00 ICT
If you are in Thailand
Call +66 2245 6392

Opening hours:

Monday to Friday, 9:00 - 18:00 ICT
If you are in Australia
Call +61 2 8065 7931

Opening hours:

Monday to Friday, 9:00 - 17:00 EST
If you are in United Kingdom
Call +44 20 8545 2830

Opening hours:

Monday to Friday, 9:00 - 17:30 GMT
VIETNAM
Head Office in Hanoi
Level 10, 70-72 Ba Trieu Street
Hoan Kiem District
Hanoi
Email: caj.sales@buffalotours.com
CAMBODIA
Office in Siem Reap
556 Tep Vong Street
Khum Svay Dangkom
Siem Reap
Email: cambodia@buffalotours.com
LAOS
Office in Luang Prabang
102/5 Kaysone
Phomvihane Road, Ban Phabattai
Luang Prabang
Email: laos@buffalotours.com
THAILAND
Office in Bangkok
Lertpanya Building Suite
706-707 41 Soi Lertpanya, Sri-Ayuthaya
Phayathai Road, Rajathewee
Bangkok 10400
Email: thailand@buffalotours.com
AUSTRALIA
Office in Sydney
L5, Suite 509 55 Holt Street
Surry Hills
Sydney
Email: caj.sales@buffalotours.com
UNITED KINGDOM
Office in London
The Old Church
89B Quicks Road Wimbledon
London SW19 1EX
Email: uk@buffalotours.com