REISEVIDEOS

Über Indonesien

Einwohner:  253 Millionen

Hauptstadt: Jakarta (10.187 Millionen)

Einwohner: Javanesen, Sudanesen, Matay, Maduresen, Batak, Minankanau, Bantenesen, Banjaresen, Balinesen und andere

Sprache: Bahasa, indonesisch, englisch, holländisch, javanesisch und andere lokale Dialekte

Währung: Indonesische Rupiah (IDR)

Zeitzone: West-Indonesien GMT +7 Stunden
Zentral-Indonesien: +8 Stundem
Ost-Indonesien: +9 Stunden

Internationale Vorwahl: +62

Allgemeine Informationen

Reisepass und Visum
Der Reisepass sollte zum Zeitpunkt der Einreise noch mindestens sechs Monate gültig sein. Reisende mit Staatsangehörigkeit in Australien, USA, UK, Kanada oder EU-Länder müssen ein Visum beantragen. Das Touristenvisum ist bis zu 30 Tage gültig und kann um weitere 30 Tage verlängert werden. Reisende mit einer Staatsangehörigkeit anders als ein der oben angegebenen sollten bei ihrem Auswärtigem Amt nach mehr Informationen fragen.

Herauszufinden ob Sie ein Visa on Arrival (Visum bei Einreise) oder ein Visa Free (Visumsbefreiung) bekommen ist schwierig. Da seit dem 28 Mai 2007 52 Länder die Möglichkeit haben mit dem Visa on Arrival einzureisen und weitere 11 ohne Visum einreisen können. Wenn es Ihnen nicht möglich ist eines der beiden Visa zu erhalten können Sie auch direkt ein Touristenvisum beim Auswärtigen Amt von Indonesien machen.

Eine Flughafensteuer (derzeit IDR 200.000) wird von allen Ausreisenden auf internationale Flüge erhoben. Für Inlandsflüge wird derzeit eine Steuer zwischen 40-75.000 IDR fällig. Ein weiterer Betrag für Inlandsflüge wird für Versicherungen, bei Buchung in Indonesien, erhoben.

Währung
Währung Indonesiens sind Indonesische Rupiah (IDR). Geldscheine gibt es in Stückelungen von 10.000, 5.000, 2.000 und 1.000. Münzen gibt es als 1000, 500 und 100 IDR. 1 US-Dollar = IDR 12.000,00. EURO 1,00 = IDR 14.900,00 (Stand Dezember 2014). Währungstausch ist bei allen größeren Banken, an Flughäfen und in einigen Hotels möglich. Halten Sie Ihren Reisepass zum Geldwechseln bereit um sich auszuweisen. Am einfachsten lassen sich USD und EUR tauschen. Geldscheine dürfen dabei keinen Schaden oder große Knicke haben und dürfen nicht älter als von 2010 sein. Geld abheben ist an den zahlreichen Bankautomaten möglich. In ländlicheren Gegenden kann es vorkommen, dass die Bankautomaten nicht in englischer Sprache funktionieren – unsere Reiseleiter helfen Ihnen bei Übersetzungsproblemen gerne weiter. Es kann sein, dass Sie IDR nicht überall in Ihre Währung zurück tauschen können – wir empfehlen daher, dies an einem der internationalen Flughäfen zu erledigen.

Telefon, Mobilfunkgeräte & Internetdienste
Telefonverbindungen sind gegeben, variieren aber je nach Region – in ländlichen Gegenden kann das Signal sehr schwach sein. Simkarten sind überall in Indonesien erhältlich. Diejenigen die nicht extra eine indonesische Simkarte kaufen möchten, sollten mit ihrem Telefonanbieter den Roamingservice einrichten.

Internet und Wifi Verbindungen sind in den meisten Hotels, Resutaurants, und Cafés verfügbar. Für gewöhnlich wird auf den Wifi-Service hingewiesen.

Verkehr und öffentliche Verkehrsmittel
Auf Inseln wie Java, Bali und Sumatra sind die Straßen recht gut erhalten und das Verkehrsnetz ist gut. Taxis sind in sämtlichen Gebieten zu finden.
Fahrrad-Rikschas (Becak) sind eine interessante Variante um sich die Stadt anzusehen. Es gibt maximal zwei Sitzplätze und die Fahrradtaxis sind sehr kostengünstig. Preisen sollten allerdings vor der Fahrt mit dem Fahrer vereinbart werden. Eine weitere tolle Fortbewegungsmöglichkeit sind die Bajajs (Zwei- und Dreiradfahrzeuge), welche Sie nur in Jakarta finden. Weniger bekannt als Bajaj ist der Bemo (kleiner Minibus), welcher meist auf bestimmten Streckenabschnitten zu festen Preisen operiert.

Ojeks (Motorradtaxis) sind nicht sicher und unter keinen Umständen sanktioniert oder empfohlen von Buffalo Tours. Bitte beachten Sie, dass diese Art des Transports für gewöhnlich nicht unter den Versicherungsschutz fällt. Bitte prüfen Sie dies in den Bestimmungen Ihrer Reiseversicherung.

Ein einfacher und sicherer Weg um in Indonesien umher zu kommen sind die „Blue Bird“ Taxis. Diese Taxis haben ein Taxameter, sodass Sie wissen wie viel sie zahlen müssen. Eine weitere Möglichkeit sind Pferdewagen (Dokar), die nur in manchen Gegenden von Indonesien zu finden sind.

Wetter & Klima
Temperaturen schwanken im Jahresverlauf kaum und liegen im Mittel zwischen 23°C bis 28 C. Bei einer relativen Luftfeuchtigkeit von 95% und vorherrschender Windstille spricht man auch von tropischer Schwüle. Anstatt vier Jahreszeiten unterscheidet man hier Regenzeit und Trockenzeit. Die Trockenzeit fällt in die Zeit zwischen Juni und September, was durch den Monsoon aus Osten kommt – wir empfehlen daher diese Zeit des Jahres als Reisezeit. Der westliche Monsoon bringt heftige Regenschauer zwischen Dezember und März, in dieser Zeit sollten Sie wetterfeste Kleidung und einen Regenschirm dabei haben.

In den Großstädten und Touristenzentren Indonesiens liegt die Stromspannung in der Regel bei 220 Volt/50 Hertz. Es wird der Steckertyp F (CEE 7/4 „Schuku“) verwendet. Adapter sind in manchen Hotels erhältlich.

Gesundheit und Wohlbefinden
Das ärztliche Versorgungssystem Indonesiens kann teilweise sehr dürftig ausfallen, gerade in ländlichen Gegenden. Besserer medizinscher Standard kann sehr kostspielig sein, daher sollten Sie sicher sein für den Notfall genug Rücklagen dabei zu haben. Buffalo Tours rät dringend dazu, dass Sie sich bei Ihrem Hausarzt über die nötigen Impfungen informieren.

Es fällt auf, dass die meisten Strände nicht von Bademeistern überwacht werden, daher sollten Sie nur als geübter Schwimmer in offenen, unbeobachteten Gewässern schwimmen. Liegen sind für einen Mietpreis von ungefähr Rp 50.000/Stunde erhältlich. Je nach der Gegend können die Preise schwanken.

Impfungen
Es sind keine verpflichtenden Impfungen nötig. Es ist jedoch ratsam bei einem Arzt den üblichen Impfschutz überprüfen zu lassen und gegebenenfalls aufzufrischen. Dringend empfohlen sind Hepatitis A und Typhus, da es die Gefahr an verschmutzten Essen und Trinkwasser in Indonesien besteht. In Indonesien gibt es viele wildlebende Tiere – Sie sollten den direkten Kontakt zu Affen und anderen Tieren vermeiden, um die Gefahr sich mit Tollwut zu infizieren zu vermeiden.

Reiseversicherung (empfohlen)
Buffalo Tours ist bemüht Ihre Reise so sicher und angenehm wie möglich zu gestalten. Dennoch bringen Reisen teilweise unumgängliche Gefahren mit sich. Eine Reiseversicherung ist ein effektiver Weg Sie selbst und Wertgegenstände vor Problemen und Schäden zu schützen. Sollten Probleme wie Verspätungen, abgesagte Reisen, medizinische Notfälle und Verlust oder Schaden von Gepäck auftreten ist die Versicherung eine gute Abdeckung. Bitte stellen Sie sicher, dass Ihre Versicherung aller in der Reise inbegriffenen Aktivitäten abdeckt, sodass Sie Ihre diese während der Reise unbesorgt genießen können.
Kultur & Bräuche

Benimmregeln und kulturelle Unterschiede
Unterschiedliche Kulturen kennen zu lernen, ist eine der Freuden am Reisen – daher ist es wichtig eben diese zu respektieren. Einige der Gewohnheiten und Verhaltensregeln zu kennen wird Ihnen helfen Ihre Reise noch angenehmer zu gestalten.

UNSITTEN
• Mit dem Zeigefinger zeigen
• Die linke Hand benutzen wenn Sie etwas überreichen oder entgegen nehmen
• Den Kopf anderer berühren
• Religiöse Zeremonien unterbrechen

SITTEN
• Kleiden Sie sich angemessen um Respekt zu zeigen für religiöse Einstellungen. Bedecken Sie Ihre Schultern und tragen Sie keine kurzen Shorts. Es kann vorkommen, dass Sie einen Sarong um die Hüfte binden müssen, beim Betreten von Tempelanlagen.
• Ziehen Sie Ihre Schuhe beim Betreten eines Hauses aus.
• Lehnen Sie sich leicht verneigend vor wenn Sie ältere Personen treffen oder begrüßen.

Essen und Trinken
Hauptbestandteil der indonesischen Gerichte ist Reis, welcher gekocht oder gebraten serviert wird. Das bekannteste Gericht ist Nasi Goreng, welches Sie unbedingt probiert haben sollten. Frische Meeresspezialitäten werden meist in Kombination von Reis serviert. Die Auswahl ist groß – von Garnelen, Muscheln, Krebsen, Hummer, Austern und vieles mehr. Neben dem bekannten Nasi Goreng gibt es viele weitere leckere Speíßen wie:
• Soto (Suppe mit Hühnchen oder Rindfleisch)
• Sate (Fleischstücke, Fisch, Schwein, Hühnchen oder Lamm gekocht auf heißen Kohlen und in Erdnusssoße getunkt)
• Bakso (Mettbällchen)
• Gado-gado (vegetarischer Salat mit Erdnüssen und Kokossnussmilch-Soße)
Es wird davon abgeraten Leitungswasser in Indonesien zu trinken. Mineralwasser können Sie überall bedenkenlos trinken. Eiswürfel in Getränken sind in Hotels und Restaurants in Ordnung, sollten aber an Straßencafés und in ländlichen Gegenden besser gemieden werden.

Feiertage
Neujahr: 1. Januar
Geburtstag Mohammeds: Tag 12 des islamischen Monats von Rabi al-awwal
Chinesisches Neujahr: Erster Tag des ersten Monats nach dem Mondkalender
Nyepi –Balinesisch- Hinuistisches Neujahr: Erster Tag des Caka Neujahrs
Good Friday: 3. April
Maifeiertag/Tag der Arbeit: 1. Mai
Christi Himmelfahrt: 40ter Tag nach Ostern
Isra Mi’raj: 27ter Tag von Rajab, dem siebten Monat im islamischen Kalender.
Waisak-Fest: 8ter Tag des vierten Monats im Mondkalender
Hari Raya Puasa (Eid al-Fitr): 1. Tag im zehnten Monat des isalmischen Kalenders
Hari Raya Haji (Eid al-Adha): der zehnte Tag des letzten Monats nach dem islamischen Kalender
Indonesischer Unabhängigkeitstag 17. August:
Idul Adha: 10. Tag von Dhu al-Hijjah, dem zwölften und letzten Monat im Islam
Awal Muharram: der Beginn des islamischen Neujahrs
Heiligabend: 25. Dezember

Nützliche Tipps

Trinkgeld
In Indonesien ist es nicht üblich Trinkgeld zu geben. Da Trinkgeld geben eine persönliche Entscheidung ist, sollten Reisende das zahlen was sie für angemessen halten. Um es Ihnen leichter zu machen haben wir Ihnen hier einen Trinkgeldratgeber zusammengestellt:
• Reiseführer: $5 pro Tag, pro Person (je nach Gruppengröße und Leistung)
• Fahrer: $3 pro Tag, pro Person (abhängig von der Gruppengröße und dem Service)
• Restaurants: in sehr guten Restaurants werden Sie oft schon eine berechnete Servicepauschale auf der Rechnung finden. In den lokalen Restaurants wird kein Trinkgeld erwartet.
• Taxifahrer: Trinkgeld ist nicht verpflichtend, Sie können aber über zum nächsten Rp aufrunden.
• Hotelpage: $1-$2 je Tasche/Koffer

Preisübersicht
• Mineralwasser (1,5L): 5.000 Rp
• Bier: 10.000 Rp – 15.000 Rp (Supermarkt), 20.000 Rp – 50.000 Rp (in einer Bar)
• Soft-drinks (0,33L): ab 5.000 Rp
• Kaffee: 15.000 Rp – 30.000 Rp
• Street Food: ab 5000 Rp
• Restaurant: 15.000 – 50.000 Rp
• Simkarte: 50.000 Rp

Reise Checkliste
• Reiseunterlagen: Reisepass, Visum (falls notwenig), Reiseversicherung
• Kopie der wichtigsten Seiten des Reisepass und vom Visum
• Alle relevanten Tickets
• Ausländische Währung (US$) und/oder Geldkarten
• Brustbeutel/Geldgürtel und kleine Schlösser
• Medikamente
• Erste-Hilfe-Set
• Kleiner Rucksack für Tagesauflüge und Kurztrips
• Wind- und wasserfeste Jacke
• Regenschirm
• Bequeme und feste Wanderschuhe
• Sonnencreme, Lippenbalsam, Kopfbedeckung und Sonnenbrille
• Adapter
• Insektenschutz
• Nachfüllbare Trinkflasche

Contact us
  • By Phone
  • Online Form
  • Visit Us
If you are in Vietnam
Call +84 4 3828 0702 for general enquiries
Call +84 4 3926 3425 for online enquiries
Opening hours:
Monday to Friday, 8:30 - 17:30 ICT
If you are in Cambodia
Call +855 6396 5670

Opening hours:

Monday to Friday, 8:30 - 17:00 ICT
If you are in Laos
Call +856 7125 4395

Opening hours:

Monday to Friday, 8.30 - 17:00 ICT
If you are in Thailand
Call +66 2245 6392

Opening hours:

Monday to Friday, 9:00 - 18:00 ICT
If you are in Australia
Call +61 2 8065 7931

Opening hours:

Monday to Friday, 9:00 - 17:00 EST
If you are in United Kingdom
Call +44 20 8545 2830

Opening hours:

Monday to Friday, 9:00 - 17:30 GMT
VIETNAM
Head Office in Hanoi
Level 10, 70-72 Ba Trieu Street
Hoan Kiem District
Hanoi
Email: caj.sales@buffalotours.com
CAMBODIA
Office in Siem Reap
556 Tep Vong Street
Khum Svay Dangkom
Siem Reap
Email: cambodia@buffalotours.com
LAOS
Office in Luang Prabang
102/5 Kaysone
Phomvihane Road, Ban Phabattai
Luang Prabang
Email: laos@buffalotours.com
THAILAND
Office in Bangkok
Lertpanya Building Suite
706-707 41 Soi Lertpanya, Sri-Ayuthaya
Phayathai Road, Rajathewee
Bangkok 10400
Email: thailand@buffalotours.com
AUSTRALIA
Office in Sydney
L5, Suite 509 55 Holt Street
Surry Hills
Sydney
Email: caj.sales@buffalotours.com
UNITED KINGDOM
Office in London
The Old Church
89B Quicks Road Wimbledon
London SW19 1EX
Email: uk@buffalotours.com